Printmedien

  • Hier ist ein Beispiel für eine Geschäftsausstattung, eine Broschüren und ein Produktfolder abgebildet.

PRINTMEDIEN

Printmedien haben in der digitalen Welt nichts an Bedeutung verloren. Sie sind weiterhin unverzichtbar für die Kundenpflege und Neukundengewinnung, indem sie u.a. emotional die Persönlichkeit und das Corporate Design eines Unternehmens vermitteln. Ob Geschäftsausstattung, Imagebroschüre, Produktkatalog oder Flyer, mit ansprechenden Layouts und erstklassigen Publishing-Lösungen bringen wir die richtige Botschaft an Ihre Zielgruppe. Unser stets hoher Qualitätsanspruch und der kreative Input machen uns zu einem perfekten Partner für die zielgruppengenaue Ansprache Ihrer Kunden. Unsere Serviceleistungen beinhalten: Konzept und Grafik, Text und Fotografie sowie die komplette Druckvorstufe incl. Angebotseinholung und Drucküberwachung.

Sie haben spezielle Anforderungen wie z.B. Druckveredelungen? Dazu zwei aktuelle Beispiele:

Geschäftsausstattung

Nach der Umsetzung des unverwechselbaren Firmenlogos des Sonnengesundheitszentrums durften wir die notwendige Geschäftsausstattung mit Visitenkarten, Briefpapieren, Rezeptblöcken, Kurzbriefen und Thrombosekarten für spätere Druckerzeugnisse 15 medizinische Piktogramme entwickeln.

Broschüren

Die 24-seitige Unternehmensbroschüre in dt. und engl. Sprachversion der Dr. Hönle AG veredelten wir mit einer Soft-Touch-Lackierung bzw. einem Feelings-Lack, der durch seine matte, samtigweiche Wirkung sehr gut zur Geltung kommt. Auch die UV Teillackierung im Innenteil ist ein Eyecatcher.

Die Produktbroschüre „Technologien 2016“ mit einer Druckauflage von über 6.000 Exemplaren zeigt sich dieses Jahr neben der aufmerksamkeitsstarken Laserlochstanzung auf der Titelseite. Hierbei wurden mittels eines starken Laserstrahls 196 Löcher in das Papier geschnitten. Den Einsatzmöglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt.

weitere Printprodukte

Bereits 2012 entwickelten wir ein neues CD für die international tätige QUISS AG, welches wir dann auf neue Produktbroschüren umlegten. In einer Imagemappe konnten so alle drei Produktfolder je nach Aufgabenschwerpunkt mit Visitenkarte an die Kunden weitergegeben werden.

WEITERE PRINT REFERENZEN